SPD Planegg

...auf der Homepage der SPD Planegg.

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns. Ihr

Ulrich Braun
Vorsitzender

23. Juni 2016

Schwere Unwetter, Starkregen und Überflutungen wüteten vor Kurzem in vielen Regionen Deutschlands. Nur rund 100 Kilometer trennen uns von den schlimmsten Verwüstungen durch das Hochwasser der vergangenen Tage. Wir haben noch einmal Glück gehabt, doch vor Unwettern gefeit ist man auch in unseren Breiten nicht.

Um betroffene Menschen schnell zu informieren und wichtige Verhaltenshinweise zu geben, haben viele Regionen in Deutschland, so auch der Landkreis München, das Handy-Warnsystem „KATWARN“ als Ergänzung zu Rundfunk, Sirenen und Lautsprecherdurchsagen eingeführt.

mehr…

Der Planegger Gemeinderat hat sich einmal entschieden, die zu uns geflüchteten Menschen nicht in großen Gemeinschaftsunterkünften am Rande oder außerhalb der Wohngebiete unterzubringen, sondern dezentral und in unserer Mitte. Die Entscheidung dazu ist einmal mit großer Mehrheit gefallen. Jetzt, da die Umsetzung voranschreitet, zeigen sich auch die Schwierigkeiten. Die SPD steht im Ortsverein wie in der Fraktion zu dem einmal mit guten Gründen gefassten Beschluss. Zugleich sehen wir, dass sich in der Umsetzung Gesprächsbedarf ergibt. Gesprächsbedarf untereinander, mit den anderen Parteien, vor allem aber mit den Bürgern. Und dort wiederum zuvörderst mit den Nachbarschaften möglicher Asyl-Unterkünfte. Aktuell wird über mögliche Standorte im Bahnhofsareal in der Hofmarkstraße und an der Würm in der Georgenstraße diskutiert. Gemeinde und Bürgermeister haben die Anwohner informiert. Die Parteien sind aber als Orte des politischen Austauschs und der politischen Willensbildung darüber hinaus in der Pflicht sehr konkret und vor Ort mit den Anwohnern und Nachbarn über Fragen, Sorgen, Alternativen und Modifikationen im Zusammenhang mit den Plänen zu diskutieren. Allen ist klar, dass viele Gesichtspunkte zu berücksichtigen sind: solche der Verwaltung, der Erschließung und der baulichen Realisierung und viele mehr. Ganz entscheidend wird aber sein, dass die Anwohner und Nachbarschaften nicht nur gut über die Entscheidungen informiert werden, sondern auch ihre Gesichtspunkte in Entscheidungsprozesse einspielen können. Zu diesem Zweck bietet der Ortsverein der SPD Planegg ein Nachbarschaftsgespräch am Würmufer an der Georgenstraße an. Am Samstag, den 19. März 2016 stehen Parteimitglieder und Gemeinderäte von 10-12 Uhr für Gespräche und zum Austausch von Informationen zur Verfügung . Für die Grundentscheidung „dezentral und innerorts“ sprechen nach wie vor viele gute Gründe. Es ist aber auch klar, dass diese Linie einzelnen Nachbarschaften mehr auferlegt und abverlangt als anderen. Zudem ist klar, dass es bei jeder geplanten Flächennutzung eine Für und ein Wider gibt. Nicht jede Fläche ist gleich gut geeignet. Und nicht jedes Gegenargument ist Ausdruck des St. Florians-Prinzips oder gar als Ablehnung von Flüchtlingen generell. Besonders im Fall der Grundstücke an der Würm spielen auch Fragen des Umgangs mit öffentlichem Raum, mit Erholungsräumen und vielleicht sogar der lokalen Identität als Würmtal hinein. Die Standortfrage ist ein schwieriger Prozess – und wird es vermutlich bleiben. Dabei kommt den Parteien eine wichtige Funktion zu, die Meinungen der Bürger zu hören und aktiv in die Prozesse einzuspielen. Kein guter Umgang wäre es jedoch, die Illusion zu nähren, eine große Lösung möglichst am Rand oder weit draußen wäre kurzfristig zu realisieren und hätte am Ende gar Vorteile für die Betreuung der Geflüchteten und bei der Perspektive eines guten Zusammenlebens.

Ulrich Braun, Planegg am 14. März 2016

mehr…

  • 19.03.2016, 10.00 - 12.00 Uhr
  • Würmwiese in der Georgenstraße

Die Planegger SPD lädt am 19.03.2016 von 10.00 - 12.00 Uhr alle Anwohner und Interessierten herzlich zum Nachbarschaftsgespräch in der Georgenstraße an der Würmwiese ein.

Das Gespräch soll den Rahmen eines Info-Standes haben. Dabei wird es Gelegenheit für Fragen, Diskussionen und Ideen zur Ortspolitik im Allgemeinen, aber inbesondere auch zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft in der Georgenstraße geben.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

SPD Planegg

mehr…

Mehr Meldungen

Bucheule

Aktuelle Ausgaben hier zum download